Gasgrill

Sind Sie auf der Suche nach einer Tollen Möglichkeit das Fleisch im Garten oder auch auf dem Balkon gut zuzubereiten? Dann wird ein Gasgrill sicherlich genau das richtige für Sie sein. Doch worauf sollten Sie bei einem Gasgrill achten? Welche Spezifikationen sind die richtigen? Wie heiß sollte so ein Gasgrill werden? Wie viele Flammen braucht ein guter Grill? Und worauf sollten Sie sonst noch so achten? In den kommenden Absätzen gehen wir mit Ihnen diese und weitere Fragen durch, sodass Sie am Ende bestens beraten in eine tolle Grillsaison starten können.

Warum ein Gasgrill?

Ein Gasgrill im Sommer im GartenDafür gibt es gleich mehrere Gründe, die nennenswert sind. Wer mag denn nicht gerne gegrilltes Essen? Doch welche Möglichkeiten gibt es eigentlich, Essen zu grillen ohne die Aromatisierung zu verlieren? Hier gibt es zwei Lösungen – der Holzkohlegrill oder eben der Gasgrill. Dabei fällt die Startzeit beim Gasgrill jedoch deutlich geringer aus, wodurch der Gasgrill ganz nach Belieben und zu jeder Zeit einsetzbar.

Gasgrill – die Vorteile

Das Grillen mit Gas bietet Ihnen eine Vielzahl an Vorteilen. Im folgenden listen wir Ihnen die größten Vorzüge auf, die im Gasgrill Vergleich aufgefallen sind:

keine Anlaufzeit

Das zeitaufwendige und oft nervenraubende Anzünden der Kohle entfällt komplett. Der Gasgrill wird einfach eingeschaltet und ist sofort startklar. Das Gleiche gilt natürlich auch beim Beenden des Grill-Vorganges. Auch das lästige Ausglühen der Kohle, bekannt vom Holzkohlegrill, entfällt.

keine Rauchentwicklung

Im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill, entsteht beim Gasgrill keine Rauchentwicklung. Das bedeutet, dass der Gasgrill vielseitiger einsetzbar ist. So kann er bei Bedarf auch auf dem Balkon oder der Terrasse eingesetzt werden. Zudem riskiert man keinen Ärger mit den Nachbarn.

natürliche Aromatisierung

Das Grillen auf einer Flamme ist natürlich immer besonders schön. So wird dem Fleisch ein besonders schmackhaftes Aroma gegeben. Zusätzlich kann das Grill-Gut mithilfe von Holzchips* aromatisiert werden. Diese werden in Alufolie verpackt und dann möglichst nahe am Brenner platziert.

leichte Reinigung

Die Reinigung ist ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt. In der Regel genügte es bei einigen Modellen bereits den Grillrost mit einer Bürste zu schrubben um ihn wieder auf Vordermann zu bringen. Dazu schließen Sie nach Beenden des Grill-Vorgangs einfach den Deckel und warten wenige Minuten. Anschließend entfernen Sie die Rückstände mit einer Bürste.

Natürlich gibt es noch einige weitere Aspekte die für einen Gasgrill sprechen. Doch dies waren die wichtigsten Punkte, eine kleine zusammengefasste Übersicht der Vorteile findet man hier:

  • Vorteile eines Gasgrillsleichte Reinigung
  • geringe laufende Kosten
  • keine Rauchentwicklung
  • Aromatisierung möglich
  • kurze Startzeit

Wie funktioniert ein Gasgrill?

Wie funktioniert solch ein GrillJe nach Modell funktioniert der Gasgrill mit Butangas oder Propangas. Die jeweiligen Behälter können Sie einfach und bequem an jeder Tankstelle sowie jedem Baumarkt erwerben.

Die Flasche wird mittels Schläuchen mit dem Brenner verbunden und liefert entsprechend den Brennstoff für den Gasgrill. Natürlich sind die individuellen Funktionen abhängig von Modell und Preisklasse.

Einige Gasgrills im Vergleich besitzen eine sogenannte Lavasteinfüllung, die zusätzlich Hitze aufnimmt. Dies bringt den Vorteil, dass auch nach Abschalten des Grills immer noch Wärme vorhanden ist.
Auch recht oft vertreten ist eine Art Rohrsystem. Diese verläuft unter dem Grillrost und gibt viele kleine Flammen ab. Dies soll eine gleichmäßige Verteilung der Hitze garantieren.

Top Modelle besitzen zusätzlich mehrere Brenner und erzielen damit gleichmäßigere Temperaturen. Natürlich können Sie mit einem solchen Grill ein besseres Grill-Ergebnis erwarten, als bei einem Grill mit nur einem Brenner

Zusätzlich finden Sie je nach Modell unter dem Brenner eine Tropfschale vor. Diese wird mit Wasser gefüllt und sammelt das überschüssige Fett des Grillgutes auf.

Die Reinigung eines Gasgrills

Grillen macht Spaß, doch die Reinigung danach eher nicht. Auch hier kann der Gasgrill in der Regel vollends überzeugen. Bei einigen Modell reichte bereits ein simples reinigen mit einer Bürste.

Aber in der Regel hilft Wasser und Spülmittel immer. Besonders achten sollten Sie dabei auf das Grillrost sowie Auffangschale und Gestell. Diese sollte man zuerst mit klarem Wasser abwaschen, anschließend eventuell mit etwas Spülmittel einweichen.

Falls Sie ein Dauergriller sind, sollten Sie sich spezielle Grillreiniger anschauen. Dies ist meist eine sinnvolle Investition und hilft auch hartnäckigere Verschmutzungen zu entfernen.

Wie sieht das mit dem Preis aus?

Einsatzgebiet eines GasgrillsDies hängt natürlich von mehreren Faktoren ab. Zum Einen natürlich ganz klar, für wie viele Personen möchten Sie grillen? Zum anderen stellt sich die Frage, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

In der Regel sind Gasgrills etwas teurer im Anschaffungspreis als Holzkohlegrills. Die ersten guten Modelle im Gasgrill Vergleich, welche für Einsteiger empfehlenswert sind, liegen bei ca. 100-150 Euro.

Sind Sie jedoch ein Dauergriller und schmeißen regelmäßig Grill-Partys ist nach oben keine Grenze gesetzt. Die ersten wirklich großen Top Modelle liegen in einem Preisfenster von 300 Euro. Doch auch echte Profi-Geräte wie ein Weber Gasgrill über 500 Euro sind keine Seltenheit. Wichtig ist nur, dass diese Geräte dann auch abliefern!

Profi Cook PC-GG 1059

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gasgrill mit einer hochwertigen Optik und ansprechenden Funktionalitäten sind, dann wird Sie der Profi Cook PC-GG 1059 sicherlich überzeugen. Mehr zu diesem Gasgrill können Sie auch auf unserer Seite erfahren.

Weber Baby Q100

Oder soll es doch ein kleiner Gasgrill sein, den Sie einfach mal unter den Arm nehmen können um das Grillfest mobil zu halten. Für den Fall ist der Weber Baby Q100 sicherlich genau das richtige für Sie. Auch zu diesem Modell können Sie auf unserer Seite noch so einiges erfahren.

Taino Gasgrill

Wenn es ein großer Gasgrill zum kleinen Preis werden soll, dann schauen Sie sich auf unserem Portal doch einfach mal den Taino Gasgrill an. Dieser wird Ihnen sicherlich bei den Grillabenden im Sommer einen großen Spaß bringen und das eben zum verhältnismäßig kleinen Preis.

Gasgrill – Das Fazit

Der Gasgrill ist eine echte Alternative zu einem Holzkohlegrill. Er ermöglicht das Grillen über einer offenen Flamme und verbindet dies mit den positiven Eigenschaften eines Elektrogrills. So sind Gasgrill in der Regel fast ohne lange Anlaufzeit einsatzbereit und haben ohne Probleme leckeres Essen zubereitet. Wer eine zusätzlich Aromatisierung haben will, kann zu Holzchips greifen. Auch die Reinigung nach dem Gebrauch ist bei den meisten Modellen besonders einfach. Dadurch wird die Grillsaison sicherlich zu einem tollen Erlebnis und gleichzeit zu einem Erfolg.

Ein Gasgrill ist zudem aufgrund seiner leichten Handhabung optimal für Grill-Einsteiger geeignet. Als Fazit bleibt also nur zu sagen, dass sich die etwas höhere Investition als bei einem Holzkohlegrill durchaus bezahlbar macht – vor allem dann, wenn man regelmäßig grillen möchte.